Cherax sp. - Die sanften Riesen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Cherax sp. - Die sanften Riesen

      Guten Abend Jungs und Mädels,

      Der Cherax im Gesellschaftsbecken

      Obwohl der Cherax kein agressiver Zeitgenosse ist, sollte der Besatz
      mit Bedacht gewählt werden. Von einer gemeinschaftlichen Haltung von
      Fächergarnelen, Langarmgarnelen oder Krabben sollte man Abstand halten.
      Zwerggarnelen hingegen sind in einem Cherax Aquarium gern gesehen und
      ein passender Besatz. Fische die kränklich sind oder unachtsam vor dem
      Cherax schwimmen oder gar ein Nickerchen machen, können Schaden nehmen.
      Generell sind Cherax Krebse keine Jäger, sie sind aber Charaktertiere
      und deren Verhalten kann abweichen. Ein gut strukturiertes Becken sorgt
      in der Regel für ein friedliches Miteinander.

      Der Cherax Krebs - hier: Arten aus Papua Neuguinea

      Zu den bisher bekannten Arten der Papua Cherax gehören der Cherax
      boesemani, Cherax holthuisi, Cherax Snowden. Wissenschaftlich
      beschrieben sind bisher nur 2 dieser Arten, der Cherax Snowden und der Cherax
      boesemani. Die anderen Arten sind bis heute nicht beschrieben.

      Auch wenn jetzt der ein oder andere bemerkt hat das ich Cherax gherardi
      ausgelassen habe. Dies geschah absichtlich, da wir die Ergebnisse und vor
      allem die Grundvoraussetzungen unserer Meinung nach nichts mit einer
      wissenschaftlichen Arbeit zu tun haben.

      Derzeit wird daran gearbeitet und eine Übersicht der Cherax Arten in Papua wird
      ebenfalls angelegt. Das Problem derzeit ist die genetische Ähnlichkeit
      der einzelnen Arten, sodaß eine Bestimmung derzeit teils über Farbgebungen
      und Habitaten erfolgt.

      Die meißten Arten werden etwa 12cm groß und sind Dämmerungsaktiv. Es
      sind intelligente Tiere mit Charakter und gut mit Fischen, Garnelen und
      Artgenossen zu vergesellschaften sofern man ein paar Grundregeln beachetet:

      1. Eine gute Strukturierung des Beckens

      2. Keine Überbevölkerung und ausreichend Höhlen und Verstecke

      3. ABM!! Arbeitsbeschaffungsmaßnamen in Form von Hölzern, Zweigen

      4. Genug Laub! - Anders als bei Zwerggarnelen, wo man es nicht mit huminhaltigen

      Laubsorten übertreiben sollte, kann man hier ruhig eine Deckschicht Blätter nehmen.

      Das macht den Krebsen nichts, ganz im Gegenteil, sie dienen einerseits als Versteck und

      bieten bei Revierkämpfen wenn einer mal schnell den Abgang machen muss, die perfekte

      Tarnung

      5. Keine anderen Höhlengänger und keine Bodenschläfer

      Was die Temperatur angeht sind Cherax Arten flexibel, solange für genügend Sauerstoffzufuhr gesorgt wird.

      Auch was die Wasserwerte angeht sind die Tiere flexibel, wir halten sie bei KH0, GH7 und 250µ. Diese Wasserwerte
      empfhlen wir dennoch keinem Anfänger, hier wird mittelhartes Wasser empfohlen.



      Aber nun genug von der Theorie, hier unsere Arten...

      Cherax sp. Blue Moon Typ1


      Cherax Snowden orange tip


      Cherax boesemani ayamaru red claw


      Cherax Snowden irianto red


      Cherax Snowden apricot & blue heaven


      Und noch ein paar mehr... ;)

      So long, wir wünschen besinnliche Feiertage

      Grüßle

      Jürgen

    meine-Fischboerse.de