Piranhas in der Camarque

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Piranhas in der Camarque

      Hi,

      hier mal ein interessanter link . Auch wenn die Überschrift ein wenig reisserisch ist, so stimmt mich die Aussage das sich ausgesetzte Piranhas bereits in der Camarque (Südfrankreich) vermehren, nachdeklich.

      Alle Jahre wieder gibt es Meldungen, daß in Deutschland Piranhas von Anglern gefangen wurden. Bisher ging man davon aus das sich diese Fische im europ. Winter nicht halten können. Gelegentlich hatte ich schon leichte Zweifel daran, wie soll ein Angler einen von den paar Fischen fangen, die im betreffenden Gewässer ausgesetzt wurden. Noch dazu wenn die nur max. 6 Monate dort leben können.

      Aus den USA ist bekannt das Piranhas in Seen überleben die teilweise zufrieren, dort bleiben sie im Winter in der Nähe wärmerer Grundwasserquellen (10-12°C).

      Insofern könnte schon was dran sein, daß es sie möglicherweise bald in der Schweiz gibt, schließlich gehört das Tessin auch zur Schweiz.
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de
      Hi Maja,

      und gerade am Rhein gibt es viele solcher warmen "Quellen". Hier ist der Film von Monsterquest


      Und hier ein franzöischer Text, leider kann ich kein französisch, habe mir es aber online übersetzen lassen. Das kann jeder auch selber, den franz-kundigen unter Euch erspare ich diese Übersetzung.

      Alle anderen verweise ich gern auf den online translator
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de
      In meiner nähe gibt es mittlerweile recht viele Teiche in denen Sonnenbarsche vorkommen. Auch die sind eigentlich nicht heimisch aber nehmen unsere Gewässer so gut an dass es manchmal schwieriger ist keinen Fisch, als einen Sonnenbarsch zu fangen!
      Leider sind auch hier wieder die schuld die es wissen müssten. Aquarianer haben die höchstwahrscheinlich eingesetzt und Angler verbreiten die von See zu See in Form von Köderfischen die dann dort freigelassen werden. Nur leider frisst kein Raubfisch Sonnenbarsche!
      Viele Grüße,
      Christian
      Keine Ahnung so 100%ig. Die haben Stacheln wie der Flussbarsch oder der Kaulbarsch. Aber die können nicht allein der Grund sein warum die nicht gefressen werden weil Flussbarsch und Kaulbarsch in kleineren bis mittleren Größen super Köderfische sind die sogut wie nie verschmäht werden.

      Wir hatten im Laden mal ein Schauaquarium wo Hechte, Barsche, Zander, Aal, Sonnenbarsche und vielerlei Friedfische drin waren. Der Hecht hat alles platt gemacht außer die Sonnenbarsche! Und die waren kleiner als die Aale und Zander die er auch platt gemacht hat. Die Sonnenbarsche wurden nicht mal gekostet und mal "an-inhaliert".. Vielleicht zu bunt? ;)
      Viele Grüße,
      Christian

    meine-Fischboerse.de