Pandaschmerlen angekommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hei..ja das is ein riesen Problem..nicht jeder der Kohle aus dem Ärmel schütteln kann, is auch in der Lage oder gewillt die Fische ordnungsgemäß unterzubringen. Das erleben wir jeden Tag mit den Taiwanern und Bees..wenn es mal wieder heißt...Meine Garnelen sterben, was kann ich tun.
      Danke für Deine Richtigstellung...so eine Strömungspumpe kostet ja nicht die Welt...
      VG Monika
      Hi Silke,

      freut mich das Du gut getauscht hast. :thumbsup:

      Blos wenn ich mir die Bilder von Deinem ersten Tausch so anschaue bin ich mir nicht sicher ob das wirklich Pandaschmerlen sind oder eine ähnliche Art. Begründung: In dieser Größe zeigten meine Wildfänge eine sehr deutlich abgegrenzte Ringelzeichnung, Deine NZ (vom ersten Erwerb)zeigen genau diese nicht, die vom 2. Erwerb zeigen nun wieder die deutlich abgegrenzte Ringelzeichnung. Stammen beide vom selben Züchter?

      Übrigens danke für die Info mit den Wasserwerten.

      @ all, da ist die letzte Zeit wohl was in diesem thread an mir vorübergegangen :D. Nun dann mach mich auch mal auf die Socken und werde versuchen die Tiere nach zu züchten. Da meine PS erhebliche Größen- und Formunterschiede haben, könnte das auf Geschlechtsunterschiede hindeuten. Kleiner und schlanker wären die Männchen und die größeren, fülligeren Tiere würde ich als Weibchen ansprechen.

      Zu der Frage der Heizung, meine Anlage (oder was davon noch läuft) ist unbeheizt. Die untersten Becken haben, im Winter, ca. 18-19°, die in der Mitte um die 20°, ganz oben habe ich keine mehr belegt. Früher war da die Temp aber um die 22°.


      Hei..ja das is ein riesen Problem..nicht jeder der Kohle aus dem Ärmel schütteln kann, is auch in der Lage oder gewillt die Fische ordnungsgemäß unterzubringen. Das erleben wir jeden Tag mit den Taiwanern und Bees..wenn es mal wieder heißt...Meine Garnelen sterben, was kann ich tun.
      Danke für Deine Richtigstellung...so eine Strömungspumpe kostet ja nicht die Welt...


      Das ist einfach die Geschichte mit "Haben will", das zieht sich durch die ganze Gesellschaft und durch alle Bereiche. Hat der Nachbar nen Benz oder nen Riesenflatscreen an der Wand hängen, brauchen viele Leute das auch, fürs Ego halt. Mein Auto, mein Haus, mein Swimming Pool, meine Taiwaner, meine Pandaschmerlen, arme fehlgeleitete Menschlein. Das vor dem Zeigen das Können kommen muß, wird leider oft übersehen.
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de
      Hi Hans,

      auch ich hatte mir schon die Frage gestellt, ob es sich eventuel um eine andere Schmerlenart handeln könnte. ;) Allerdings nicht wegen der Ringelzeichnung. Denn die hatten zunächst alle (Die Fotos 2, 3 und 4 im Beitrag 48 zeigen die Tiere nach der bereits begonnenen Umfärbung). Sondern eher wegen der nicht reinweißen sondern eher ins gelblich gehende, fast durchsichtige Farbe. Zunächst dachte ich noch, das liege daran, dass sie so klein sein und es sich schon noch geben würde. Das tat es allerdings nicht. Ich habe daraufhin erst mal gegoogelt ob ich eine ähnliche Schmerlenart finden würde; bin aber nicht fündig geworden. Stattdessen habe ich Fotos von Pandaschmerlen entdeckt , die eine ähnliche, ich nenne es mal Gelbfärbung, hatten.

      Die Tiere stammen übrigens beide Male von derselben Person.

      Kennst du vielleicht jemanden, dem ich ein paar Fotos meiner Schmerlen zur Bestimmung schicken könnte um entgültige Klarheit zu bekommen?
      LG Silke

      ()_()_.-""-.,/)
      ; . . `; -._ , `)_
      ( o_ )` __,) `-._)

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.
      Hi Silke,
      genau deswegen hatte ich gefragt ob es DNZ sind.
      Wenn die Eltern PS sind, müssen es die Kinder auch sein.
      Die Färbung ist jedoch so gar nicht , wie jetzt bei meinen, die adult eine Art Kuhfleckzeichnung haben.
      Wäre ja möglich das sich bei anderen Bedingungen als in der Natur, die Zeichnungen ändern.
      ( Nur so ein Gedanke)!
      Gruß Conni

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Maja“ ()

      Huhu Maja,

      das ist schon alles sehr merkwürdig. ?(

      Was hast du denn? DNZ oder Wildfänge?

      Die Umfärbung hat bei meinen übrigens erst angefangen. Es sind noch keine adulten Tiere.
      LG Silke

      ()_()_.-""-.,/)
      ; . . `; -._ , `)_
      ( o_ )` __,) `-._)

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.

      Silke123 schrieb:

      Huhu Maja,

      das ist schon alles sehr merkwürdig. ?(

      Was hast du denn? DNZ oder Wildfänge?

      Die Umfärbung hat bei meinen übrigens erst angefangen. Es sind noch keine adulten Tiere.


      Ich habe meine mit ca.2.5 cm bekommen, leider habe ich nicht gefragt ob es DNZ sind. :K)
      Die Tiere haben mit 3cm noch die Blockstreifen gehabt.
      Die Größen waren etwas unterschiedlich, hier sieht man ganz gut die unterschiedlichen Umfärbestadien.
      Bilder
      • 007.jpg

        122,5 kB, 1.200×800, 115 mal angesehen
      Gruß Conni
      Huhu Maja,

      hmmmm...... meine sind etwas eher mit der Umfärbung angefangen. Wobei das wohl durchaus unterschiedlich sein kann. Hab ich mir zumindest sagen lassen.

      Bei deiner einen auf dem Foto die schon etwas weiter mit der Umfärbung ist sieht es echt wie Kuhfleckenzeichnung aus. Bei meinen eher nicht.

      Aber wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass es noch eine andere Schmerlenart gibt, die erst eine Pandazeichnung hat und sich dann umfärbt?
      LG Silke

      ()_()_.-""-.,/)
      ; . . `; -._ , `)_
      ( o_ )` __,) `-._)

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.
      Hi Silke,
      Kauf/ Tausch ist eben Vertrauenssache.
      Ich kenne mich zu wenig in den Arten aus, und orakeln bringt nichts.
      Auf jeden Fall sind die Kleinen sehr hübsch, warten wir es doch einfach ab, wie sie sich entwickeln.
      Sollte es ein anderer Fisch sein wird es sich schon zeigen.
      Gruß Conni
      Hi Maja,

      auch wenn es keine Pandaschmerlen sein sollten, so finde ich sie sowohl im Aussehen als auch im Verhalten echt knuffig. Ich stehe wirklich oft und lange vor dem Becken. Es ist einfach interessant sie anzuschauen. Das einzige, was mich, falls es keine sein sollten, stören würde wäre der Tausch. Der wäre dann echt unfair gewesen. Aber mal abwarten. Ich möchte nicht vorschnell urteilen. Momentan warte ich auf den Rückruf eines Züchters. Dem würde ich, falls er einverstanden ist, gerne mal ein paar Fotos schicken und hören, was er dazu meint.
      LG Silke

      ()_()_.-""-.,/)
      ; . . `; -._ , `)_
      ( o_ )` __,) `-._)

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.
      So, das Rätselraten hat ein Ende. Ich habe keine Pandaschmerlen. :heul:

      Es ist ziemlich sicher, dass ich Flossensaugernachwuchs im Becken habe. Hab heute viel gegoogelt und bin auf das Foto einer Jungschmerle gestossen, die von der Zeichnung mit meiner so gut wie identisch ist. Es könnte eine Sewellia sp. "spotted" oder aber eine breviventralis sein. Soviel zum Thema "Toller Tausch". Aber da ist das letzte Wort auch noch nicht gesprochen. Soviel ist mal sicher. X(

      Das einzig positive an der Sache ist, dass ich eh immer schon mal Flossensauger halten wollte. ;)
      LG Silke

      ()_()_.-""-.,/)
      ; . . `; -._ , `)_
      ( o_ )` __,) `-._)

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.
      That`s life. ;)

      Bin mal gespannt zu welcher Art Flossensauger sie sich letztendlich auswachsen. Du hast da ja ein richtig schönes Exemplar. :thumbup:
      LG Silke

      ()_()_.-""-.,/)
      ; . . `; -._ , `)_
      ( o_ )` __,) `-._)

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.
      Tja, so kann`s gehen. Die kleinen Flossis sehen den Pandaschmerlen anfänglich einfach zum verwechseln ähnlich. Zumindest für den Laien.

      Vielleicht bewart mein Pech aber ja den einen oder anderen Mitleser hier davor ähnlich dubiosen Leuten auf den Leim zu gehen. Ich für meinen Teil werde das auf jeden Fall nicht einfach so hinnehmen.

      Aber nun genug davon und zurück zum eigentlichen Thema: Der Pandaschmerle. Ich werde auf jeden Fall hier fleissig weiterlesen weil diese Art mich einfach interessiert. Und vielleicht werde ich ja irgendwann doch noch mal die Gelegenheit haben, ein paar dieser schönen Tiere zu halten und nachzuziehen. Wer weiss .......
      LG Silke

      ()_()_.-""-.,/)
      ; . . `; -._ , `)_
      ( o_ )` __,) `-._)

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.
      Hei, das kann ich mir nicht vorstellen das jemand das mit Absicht macht. Das kommt doch auf jedenfall raus...
      Vielleicht sind beide Arten zusammen in einem Becken und der Besitzer war im festen Glauben, das es sich um Pandaschmerlen handelt. Sie sehen sich ja auch wirklich total ähnlich...
      VG Monika
      Hei, das kann ich mir nicht vorstellen das jemand das mit Absicht macht.


      Schön wärs. Ich glaube ja auch erst einmal an das Gute im Menschen. Es spricht aber mittlerweile leider einiges dafür, dass es sich um Absicht handeln könnte. Ich habe gestern bereits einen der beiden persönlich mit meinem Verdacht konfrontiert und das, was ich da an Antworten bekommen habe entkräftet diesen nicht gerade. Mal abwarten.
      LG Silke

      ()_()_.-""-.,/)
      ; . . `; -._ , `)_
      ( o_ )` __,) `-._)

      Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    meine-Fischboerse.de