Ein Hummer solls sein :D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ein Hummer solls sein :D

      Moin Moin,

      da ich ja jetzt einen ganzen Raum (und bald die Weltherrschaft .... ähh Kellerherrschaft :devil ) habe, möchte ich noch ein großes Becken aufstellen.
      (LxBxH = 150cm x 50cm x 60cm)

      Im Zoogeschäft hat mich ein Enoplometopus debelius angelächelt. Heute beim Großhändler habe ich Homarus americanus gesehen
      und irwie sind diese schon interessanter. :Krebs
      Was ich traurig fand ist, dass die Armen runtergekühlt auf ihren Tod warten.
      Nun grübel ich und kann mich nicht entscheiden. Wenn ich den Riffhummer nehme, dann braucht der ja ein funktionierendes Riff oder? ?(
      Und den Amerik. Hummer muss ich erstmal auftauen und ein Kühlsystem haben oder könnte der bei Zimmertemperatur gehalten werden?
      Dazu muss ich auch noch sagen, dass dies dann mein erstes Meerwasserbecken wäre.
      Und daher nur begrenztes Wissen in diesem Thema habe. :/ ((o))

      Zu welchen von beiden würdet Ihr raten
      und
      wie würdet Ihr das Tier auftauen?

      Ich weiß, dass sind viele viele Fragen auf einmal, aber ich wäre euch sehr dankbar über eure Antworten! :)


      Gruß
      Dingo
      Boah Dingo, warum tust Du mir das an :heul:
      Der Enoplometopus debelius sieht sooooo endgeil aus und würd klasse zu meinen Nägeln passen :D
      Meerwasser, nein, pfui, aus dem Kopf streich, gibts nit *mitsichsselberschimpft*
      Wo ich Depp schon 6 Terrarien bald hab...(aber das ist noch ein ganz geheimes Geheimnis, was ich mir zu Weihnachten geschenkt hab...;))

      Mit dem "Auftauen" denke ich, halt langsam ans Warme gewöhnen...
      Meerwasser, sorry keine Ahnung, auch wenns mich schon lange juckt, weil die Tiere so tolle Farben haben...

      LG Karin
      Falls ich Hallo und Tschüss vergesse, hier ist es ;)
      Moin Moin ;)

      so es ist entschieden! :)
      Es wird ein großer Hummer, EU oder USA - je nachdem wer mich mehr anlächelt im Großhandel. :)
      Wegen der Kühlung hatte ich mir Anfangs sorgen gemacht ( Kühlblock für die Größe war zuuuuuu teuer), aber dank
      der glorreichen Idee, die einem Freund im Sog der Breitnis kam ^^, baue ich mir das Ding selber! :D

      Mein Plan:
      1 alter Kühlschrank
      20m Schlauch
      1 Pumpe

      In den Kühlschrank zwei Löcher bohren, dann den Schlauch darin verstecken (In Ringen wirds versucht ;D, sonst wirres Chaos) und die Pumpe an ein Ende,
      dann beides in Becken halten und Wasser nachfüllen.

      Das sollte funktionieren, wenn ich das Becken ein zwei Wochen erstma runterkühle. Vielleicht bin ich auch schneller
      auf der Zieltemperatur von 15°C im Becken. :)

      Gruß
      Dingo

      Dingo schrieb:

      die einem Freund im Sog der Breitnis kam ^^,


      Hi,

      da brauchts keine "Breitnis einsaugen":D :D , auf die Idee sind schon lange (sehr lange) andere gekommen. Die Idee mit dem durchbohrten Kühlschrank ist uralt aber sie kostet Strom und Platz. Da gibt es so kleine Minikühlschränke (für Hotelzimmer) wenn man da ran kommen könnte.
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de
      Moin Moin,

      soo heute war ich in HH. Eigentlich ja nichts dolles,
      aber ich hab mir dort eine liebe Begleitung angelacht. ;D


      Die Dame wiegt stolze 600 Gramm und liebt es salzig^^
      Zur Zeit ist noch ein spartanisches Becken, aber das wird sich schnell ändern... ich muss nur ma ein bisschen plündern gehen :D

      Achja fast vergessen, SIe ist wunderschön!! :D


      Fotos werd ich evtl. heute oder morgen hochladen. :)



      Gruß
      Dingo
      So wegen einer kleinen großen Verzögerung,
      hier sind die Bilder :Krebs

      Wie gesacht, dass is das Übergangsbecken zum "auftauen" :)
      Das andere läuft noch ein und da stimmt der Salzgehalt noch net ganz :/

      Gruß
      Dingo
      Bilder
      • 20130221_174720.jpg

        78,94 kB, 564×751, 132 mal angesehen
      • 20130221_174754.jpg

        76,27 kB, 564×751, 133 mal angesehen
      • 20130221_174725.jpg

        70,27 kB, 564×751, 125 mal angesehen
      hehe

      ein Männlein gibbet bestimmt, nur dann muss ich noch ein Becken umrüsten ;)
      Aber wenn du Nachwuchs möchtest, dann geh ich nomma hin und hol dir ein Weibchen mit Eiern. =)

      Die Scheren joa, sind schon groß, aber die eher schmal und schlank, die der Ami´s die ich gesehen habe, waren immer klobiger und wuchtiger.

      Gruß
      Dingo
      Hallo Dingo,
      also ähm, ich bin beeindruckt.
      Wie groß wird denn die Dame und vor allem wie alt kann ein Hummer in Gefangenschaft werden?
      ...und dann geh ich nochmal und hol Dir ein Weibchen mit Eiern!!!!! Geht denn das so ohne weiteres?
      Hummer groß ziehen, stell ich mir doch etwas komplizierter vor.
      Gruß Conni
      Moin Maja,

      also einfach stell ich mir das nicht vor. Wie man an Sven Gehrmanns Bericht sieht!
      Ich persönlich trau mir das zur Zeit nicht zu! Weil ich mir die Zeit dafür einfach nicht nehmen kann und mir zudem das Know-How fehlt.

      Aber es ist einfach an eine Dame mit Eiern zu kommen. Den Großhandel wo ich war, da war meine Dame die Kleinste und die
      Einzige ohne Eier.

      Alter in der Natur: zu alt! ^^ Werd ich nicht erleben ( irwie 150Jahre)
      In Gefangenschaft: Keine Ahnung :/ Ich stell mich mal auf so 10 Jahre Minimum ein.
      Platz und Becken müssen noch diverse Male angepasst werden, also dass stell ich mir vor. :)

      Größe: 40-60 cm + Scheren


      Gruß
      Dingo
      Achso, der Handel :K) habe ich jetzt gar nicht dran gedacht.
      Das die Fischer die Weibchen mit Eiern zurücksetzen bei Helgoland, ist wohl nur dort so.
      Der Sven hats ja vorgemacht, echt toll, aber ganz schon platzaufwendig und arbeitsintensiv. :knie:
      Ich wünsch Dir jetzt erst mal viel Freude und Gedult mit der jungen Lady, und freu mich auf Deine Berichte hier. :_Blumenstrauß
      Gruß Conni
      Moin Moin :)

      so am Samstag war plündern angesagt :D
      Das fand sie super!
      Nun finde ich den Hummer nicht mehr in der Röhre, sondern nur noch im Tang.
      Ich glaub sie mag das natürliche Versteck lieber als das künstliche :)

      Mich freuts, weil man sie dann besser sehen kann ^^



      Und nun noch ein Suchbild ;D


      Gruß
      Dingo
      Bilder
      • 20130225_170625.jpg

        83,9 kB, 816×612, 111 mal angesehen
      Moin Moin,

      heute ist die Dame in ihr endgültiges Becken gezogen :)
      Die Algen und Pflanzen mussten leider raus, weil diese abstarben und das Wasser nur belastet haben :/
      Echt schade, weil ich das Becken dadurch schöner fand...jetzt hat sie nur noch 5 Austern ( die sie nicht frisst ), ein paar Steine und
      ihr Rohr.

      Das "alte" Becken zum auftauen wird nun als Futterlager dienen ^^
      Viele Miesmuscheln etc.

      Ich habe auch schon ein paar Dinge gelernt :D

      1. Algen machen das Wasser braun
      2. Gib ihr niemals n Hering, denn danach glitzert das Becken wie ne Schneekugel
      3. Austern mag sie nicht
      4. Versuch niemals eine Strömungspumpe dort anzubringen, wo SIE es nicht will ^^

      Hier noch n Bild vom Becken in der Bar.



      Gruß
      Dingo
      Bilder
      • 20130310_184302.jpg

        63,64 kB, 816×612, 140 mal angesehen
      Hi

      Das sieht klasse aus!
      Erinnert mich so ein bisschen an Kanada in den Lobsterlokalen,
      wo du dir beim reingehn deinen Krebs aussuchst, im Gastraum dann beim Warten einem echten Krebs im Becken zuschaust und danach leckerem Lobster frönst!
      Allerdings sind das ja die oben erwähnten H. americanus, oder?

      Was hast du an Beleuchtung drüber?
      Hast du einen Abschäumer drinnen?
      Mit freundlichen Grüßen
      Tom
      Keep Metalling! \m/ 8) \m/
      80 L 3 geteilt, 25 L, 54 L

    meine-Fischboerse.de