Angepinnt Thor amboinensis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Thor amboinensis

      Hi,

      ich hab gedacht es wär bestimmt nicht schlecht wenn wir in unserer Meerwasserrubrik etwas genauer auf die Garnelen eingehen die wir so halten.
      Da ich jezt auch glücklicher Halter von einer kleinen Horde Thor amboinensis bin, habe ich vor sie etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und nach und nach zu dokumentieren was ich so herausfinde und beobachten kann.

      Ich veruche so viel wie möglich über die Art herauszubekommen was das Verhalten und die Haltung/Vergesellschaftung und Zucht angeht.

      Gruß Andy

      "Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt."
      Khalil Gibran


      >>Crustawelt goes Facebook<<
      Hi,

      dann dann stell ich mal einen kleinen Steckbrief rein. Evtl kann man den ja ganz oben Pinnen oder so?

      Wissentschaftlicher Name: Thor amboinensis
      Deutscher Name: Hohlkreuzgarnele
      Englischer Name: Sexy Shrimp
      Größe: ca 2cm
      Geschlechterunterschied: Weibchen ist bulliger
      Verbreitung/Herkunft: Indo Pacific
      Futter: Algen, Flockenfutter, Artemia

      Vergesellschaftung: Sollte nicht mit Fischen oder Anemonen vergesellschaftet werden die Garnelen fressen.
      Beckengröße: bis ca 100l da sie in größerern Becken nur noch selten beobachtet werden kann
      Beckentemperatur: 23 -26°C

      Beschreibung:
      Die Garnele fällt in erster Linie auf ihre Eigenart auf, mit dem Hinterteil zu wackeln (was aber nur bei ausreichender Strömung der Fall ist wie ich bemerkt habe).
      Sie ist Tagaktiv und bewegt sich in der Regel in kleineren Gruppen daher sollte man sie nie einzeln halten (mindestens 5 Tiere).
      Anderst als z.b. Lysmata amboinensis sind sie getrenntgeschlechtlich.
      In freier Wildbahn ist sie häufig in der Nähe oder auf Anemonen der Gattung Heteractis anzutreffen.
      Einige Halter haben davon berichtet das sich die Garnele an Korallenpolypen vergreifen soll.

      Ich selbst kann beobachten das meine immer in der nähe eines Schwammes sind den sie abweiden.
      Übergriffe auf Korallen oder Anemonen konnte ich nicht erkennen würde mich aber freuen wenn sie Glasrosen fressen :D .
      Es sind sehr friedliche Garnelen die sich durch so gut wie nichts stören lassen.
      Selbst bei Arbeiten im Becken bleiben sie gelassen.
      Gruß Andy

      "Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt."
      Khalil Gibran


      >>Crustawelt goes Facebook<<
      Hi,

      ich halte sie in einem 30l Becken mit Strömungspumpe und Nano-Abschäumer (ein Abschäumer ist jedoch nicht zwingend erforderlich)
      Einrichtung sollte bei einem Riffbecken ja klar sein wenn man sich damit schon mal befasst hat :D Lebendgestein, Korallensand und nochmals Lebendgestein.
      Faustregel ist 10% Volumen = 1 Kg Lebengestein. In der neuen Caridina steht das 20-25% für Nanobecken besser wären.
      Es genügt auch schon eine kleine Sanschicht von ca 1-2cm (weniger ist manchmal mehr).
      Die Beleuchtung sollte man für die Korallen aussuchen da es den Garnelen ziemlich Wurschd is (in meinem Becken sind es 11000K)
      Gruß Andy

      "Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt."
      Khalil Gibran


      >>Crustawelt goes Facebook<<

      LosGarnelos schrieb:

      Einige Halter haben davon berichtet das sich die Garnele an Korallenpolypen vergreifen soll.


      HI,

      das hört man öfter. Meines Erachtens ist es so, dass diese Garnelen, Korallen nach Einzellern abweiden, die dabei beobachteten Bewegungen der Scheren und Mundwerkzeuge werden dann mißgedeutet. Das Gegenteil ist der Fall, die Korallen werden geputzt.

      Es sind wie schon gesagt sehr friedliche Tiere, die bei mir noch nie was anderes als besagte Einzeller, evtl. auch Algen gefressen haben. An käufliches Futter, egal welcher Art gehen sie bei mir nicht.
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de
      hallo
      Ich hab ja auch ein paar der niedlichen Garnis im Becken, muss aber sagen, dass sie bei zu wenig Nahrung durchaus an einzelne SPS gehen. Seit sie im becken sind entdecke ich immer wenn ich mal wieder vergessen habe zu füttern fraßstellen an meiner seratopora und nur auf der. Die montipora lassen sie komplett in Ruhe und die LPS ebenfalls. Und ja auch leider die Glasrosen....
      Ein Weibchen hat seit einer Woche jetzt Eier, daher sollten sie sich wohlfühlen.
      Fressen tun sie eigentlich alles. Am besten gehen die kleinen Gelfutterpäcken Fresh Delica von tetra und FMO geenpads. Da sind auch die einsiedler nicht mehr zu bremsen.

      Kanns kaum erwarten bis die Larven da sind. Becken (eigentlich für die Amanos gedacht) steht ja seit längerem bereit...
      Falls es was wird werd ich natürlich berichten, soll aber nicht ganz leicht sein.

      Und damit ihr noch neidischer werdet, meine haben nur 8 Euro bei meinem MW-Dealer gekostet. Da ist dann auch eine neue SPS drin falls sie die eine zusammenfressen :meck::d:
      MFG Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „da_fisch“ ()

      Hi Markus,

      da_fisch schrieb:

      Kanns kaum erwarten bis die Larven da sind. Becken (eigentlich für die Amanos gedacht) steht ja seit längerem bereit...
      Falls es was wird werd ich natürlich berichten, soll aber nicht ganz leicht sein.


      ich kann dir eine "Zuchtanleitung" zukommen lassen wenn du möchtest :D ich selbst konnte sie leider noch nicht testen aber sie soll ganz gut funktionieren!

      da_fisch schrieb:

      meine haben nur 8 Euro bei meinem MW-Dealer gekostet


      ich hab sie auch schon für 8€ oder so gesehen... wenn ich mir dann aber noch den Versand dazurechne zahl ich mich dumm und dämlich :meck: 12€ sind auch noch ganz ok find ich :D

      da_fisch schrieb:

      Und ja auch leider die Glasrosen....


      Mist.... :evil:
      Gruß Andy

      "Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt."
      Khalil Gibran


      >>Crustawelt goes Facebook<<
      Hallo

      Hab mich eh schon etwas in die Materie eingelesen, aber da kann man net genug lesen danke . Leider scheint es bei einem ganz einfach zu sein und beim anderen funzt net so. Die "Reinkultur" mit Artemianeuplien soll ja net zielführend sein, obwohl es mancher behauptet. Aber wenn ichs probiert habe, kann ich da mehr sagen. Hoffe nur, dass ich es nicht verpasse und die Nanostream die kleinen "atomisiert" bevor ich was machen kann.

      Die um 12€ haben die Benimmschule besucht und fressen statt SPS eben Glasrosen :Ooo: . Nö wenn ich bei manchen Korallenpreisen vergleiche ist er oft günstiger als so mancher "private" wo ich weiter fahren müsste (is gleich um die Ecke). Und es sind sie meisten Nachzuchten (daher wahrscheinlich der Preis). Leider treffen die Preise net auf Süsswassergarnis zu. Blaue Tiger um 50€ (jetzt nur 25€)...

      Wenn sich das Fressverhalten meiner auf eure überträgt seh ich schon die ersten Sucheeintrage: "Suche Futterkorallenzucht für meine Thors"... :devil :K)
      Bilder
      • IMG_2979.jpg

        96,17 kB, 1.200×875, 81 mal angesehen
      • IMG_2980.jpg

        101,1 kB, 1.200×784, 72 mal angesehen
      MFG Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „da_fisch“ ()

      da_fisch schrieb:

      "Suche Futterkorallenzucht für meine Thors"


      Hi Markus,

      davor halte ich sie eben so wie jezt ohne SPS und es bleibt alles in Butter :D
      Der Hans hat da irgend so ein Korallenfutter mit dem er es versuchen will... hab den Namen aber vergessen ::devil
      Gruß Andy

      "Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt."
      Khalil Gibran


      >>Crustawelt goes Facebook<<
      Hi,

      bevor ich sie jezt jedem per PN schicke stell ich sie doch lieber hier rein :D
      Bzw den Link dazu...

      Zuchtbericht von Sylvio Heydenreich und Iris Bönig

      Evtl findet ja noch jemand Links zu anderen Zuchtberichten? :D
      Gruß Andy

      "Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt."
      Khalil Gibran


      >>Crustawelt goes Facebook<<
      Hi,

      also mit dem Zuchtversuch muss ich leider Pausieren...
      hatte zwar ein tragendes Weibchen aber nach und nach sind die Garnelen verschwunden :mann:
      Ich gehe im Moment davon aus, dass sie Nachts von meiner Ricordea yuma vernascht wurden.
      Schon beim Einsetzen hab ich gesehen wie eine der Thors seelenruhig in der Mitte der Scheibenanemone sitzen blieb.
      Und die hat sich auch gleich um die Garnele geschlossen... hab sie dann schnell mim Kescher rausgestuttert.
      Wer gesehen hat wie schnell eine Scheibenanemone sich schließen kann wird wissen warum ich sie für den Übeltäter halte.
      Meinen nächsten Anlauf werde ich auch in einem Artenbecken (30x30x30) ohne Scheibenanemone starten.
      Gruß Andy

      "Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt."
      Khalil Gibran


      >>Crustawelt goes Facebook<<

    meine-Fischboerse.de