Futterzuchten, was habt Ihr da?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo Christian,

      die Würmer sind inn einer 22/17cm Kühlschrankbox aus Schweden bei 6-8cm Wasserstand ohne Deckel untergebracht. Die Box steht nahe eines Ostfensters. Einrichtung besteht aus ein paar Filtermattewürfeln und der Mulmschicht, die sich über die Jahre gebildet hat. Mit in der Box sind die besagten Riesenmoina, Cyclops, Rotatorien, Muschelkrebse... Gefüttert wir so etwa jede Woche mit einer halben Tablette Sera Vivormo, manchmal auch nicht. Verdunstetes Wasser fülle ich ab und zu nach, Wasserwechsel gibt es nicht. Wenn bei dir die Futterkulturen (also nicht nur die Würmer) gerne mal kippen, dann füttere ein zehntel der Menge an Futter, die du für zu wenig hälts und beginn mit ganz kleinen Ansätzen und wenigen Individuen. Bis auf bei Drosophila und Konsorten dauert das bis eine Futterkultur ertragreich wird und die ersten Wochen/Monate muß man sich erst mal um Stabilität kümmern, bevor es ans verfüttern geht.

      Hallo Monika,

      ich hatte mal magmas vom Tümpeln selektiert, das ging auch lange gut, bis dann wohl durch eine Unachtsamkeit meinerseits die Risenmoina das Ruder übernommen haben.

      Ich bräuchte dann noch deine Adresse, dann gehe ich Montag zur Post.

      Hast du zufällig irgendwelche Gernelen, die bretthell, KH0, gH höchstens 1 und pH 5 vertragen?

      Gruß, helmut
      Hei Helmut, ich hab ganz stinknormale Rückenstrichler...
      Bei dem was die Blue Dream grad abliefern, wage ich zu bezweifeln, das sie das mitmachen...
      Käm natürlich auf einen Versuch an.
      Gehalten werden sie aktuell bei
      Nitrat 25 /Nitrit 0/GH 14/Kh 4/Ph 7,2
      Sie sind zusammen mit Perlhühnern, Ringelhechtlingen und Cory Paleatus...
      Sie sterben nicht aus, halten sich tapfer, explodieren aber auch nicht...

      Warum versuchst Du nicht mal Cristal Red? Ich bau grad einen robusten Stamm auf den ich im späten Winter bekommen hab..die haben nicht viel Weißanteil und die alten sehen schon ehr unscheinbar aus. Ich find sie toll, weil sie auch in meinen Alten Becken super klarkommen :)
      Wo Hochzuchten versagen...Wenn ich von denen (hoffentlich bald) genug habe, könnt ich Dir auch 10 abtreten...
      Hast PN

      VG Monika
      Hei, vor einer Woche..oder waren es schonwieder 2?
      Nee..letzte Woche, hab ich Microwürmchen frisch gemacht...
      Bissi von der Pampe in eins meiner Obstfliegengläser reingemacht.
      Eine halbe Kaffeefiltertüte als Fächer gefaltet und reingesteckt...
      Einen Schuss Brandweinessig auf die Pampe, soll angeblich verhindern das es schimmelt und lockt die Fliegen...
      Mit 3 Lagen Zewa und Gummi verschlossen...
      Oben ein Stücken Trinkhalm in der Mitte reingesteckt,
      das sie reinkrabbeln aber nimmer rauskommen :D
      Auf jedenfall sind jetzt so 20 Fliegen drin und die Würmchen kommen schon aus dem Brei =O
      Heute haben sie sich schon verpuppt..wow geht das schnell...
      Nächstes Glas steht bereit und wird heut abend aufgestellt..bin gespannt auf die Beute :)
      VG Monika

      Helmut, ich hab Dich nicht vergessen..es is soooviel im Garten zu tun..
      Sooo, hab mir gestern im Baumarkt ein Tütchen Tubifex und ein Tütchen Echyträen mitgenommen...
      1,09€ pro Tüte..konnte nicht wiederstehen :D
      Jetzt rätsele ich wieder, wie ich die Enchyträen am besten halte???
      Ich werd sie erstmal in Sterlilisierter Kokoserde halten und gucken was passiert...
      Ich hab halt immer dann die Erdkrümel mit dabei wenn ich verfüttern will..das find ich bisschen doof :( Hab eben nach andern Möglichkeiten Gesucht sie zu halten und dashier gefunden...
      diskusportal.de/enchytraenzuch…rschwamm--t29304-s15.html
      Viel Stoff, bin aber noch nicht ganz durch...muß weitermachen...
      VG Monika
      Hallo
      Im Baumarkt :rolleyes: , da gibt`s bei uns nur Baumaterialien kd:lopf .
      Wir benutzen diese Rindenbrikett`s. Feucht gehalten und gefüttert wird mit einem haferflockenbrei. Bei der Entnahme etwas feuchter als sonst und dann die Gabel zum aufsammeln nutzen, da hat man wenig Schmodder dabei.
      Gruß Jens
      Huhu...Rinde oder Kokos?
      Ich war gestern bei Norma und die hatten noch von den Kunststoffboxen die ich normal für meine Fischbabys nehm...die sind genau richtig für unters Regal für die Glanzwürmer, Tubifex und Enchyträen, dann is es wenigstens schön einheitlich
      Sowas...
      VG Monika

      Grrr, eine der Boxen undicht (3erPack a 5 Liter)...die darf ich morgen umtauschen :cursing:
      Und dabei hab ich extra geguckt, weil mir das schonmal passiert is...die is wohl auf die Ecke geknallt und hat einen Haarriss...
      Drückt mir die Daumen das bis abends noch welche da sind...
      Bilder
      • Futterregal.jpg

        95,76 kB, 590×780, 101 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mowa“ ()

      Hei..ich lieb die Homepage von Kurt Mack :D
      zierfischzucht-mack.de/index.php?id=163

      Man beachte die Passage von Zitat<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

      Ende August nach dem Ende der Badesaison habe ich aus Versehen eine halbe Flasche Blumendünger in das Schwimmbecken, 360 × 90 cm, meiner Kinder geschüttet.

      <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
      kd:lopf
      VG Monika
      Hei, ja ich weiß...total schade :(
      Aber seine Homepage zeugt noch von der Begeisterung mit der er dabei war...
      Und ich les dort immerwieder gerne..hoffentlich bleibt sie uns erhalten...
      Ich würde es auch total klasse finden, wenn er einen neuen Anfang finden würde...
      Ich würd ihn auch gerne mal kennenlernen...
      Schade das immer mehr von den Enthusiasten wegbrechen 8| ...*
      Egal aus welchen Gründen auch immer...
      Ok..gell Hans, manche finden auch ein kleines Stückweit zurück :thumbsup: :wie geil
      *und eigentlich nicht wirklich was nachkommt...
      Ok, paar Junge haben das Zeug dazu mal was ganz Großes zu leisten, wenn sie dranbleiben :thumbsup:
      Aber sowas muß sich über Jahre entwickeln...sonst bleibt das Herzblut auf der Strecke...

      Weiter mit Lebendfutter...also die Enchyträen lagen jetzt paar Tage auf der Kellertreppe...sind topfit..hab heut Kokoserde mit kochendem Wasser aufgegossen, 2x in der Microwelle durchgekocht...hoffe das ich keine Milben und Pilze mehr drin hab ;)
      Dann hab ich das Tütchen aufgeschnitten, Brühe weggekippt und sie auf die abgekühlte Erde geschüttet...bitte Daumen drücken, das sie einen guten Anfang finden :)

      Sooo, dann noch die Tubifex..die müssen erstmal beweisen das sie keine Planarien haben...
      Dann hab ich eine Hälterungsmethode gesehen die mir gut gefällt...
      Einfach in eine Breedingbox und ins Becken hängen :D
      Oder ala Kurt Mack, eine Filtermatte ins Becken stellen und wie einen Rieselfilter benutzen mit einem Eheimlochstab...
      Oder einfach einen Luftheberfilter..ob das reicht?
      Kann man die auch im Wasserfloheimer draußen halten?

      Den Dennerlewürmern geht gut :) Die haben ihre 5 Literbox bezogen mit einem Minifilterchen...
      Wenn sie sich erstmal vermehrt haben, möcht ich dann auf 10 Liter gehen...
      Ich brauch noch paar 3er Luftverteiler...mit gehen die Plugin´s an der Druckdose aus :(

      VG Monika

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mowa“ ()

      Hallo,

      und Spinat. Damit lassen sie sich stabil halten, dort wo es mehr sein soll einfach ein wenig Fett und Protein zufüttern. Dauert bis das Frucht trägt aber wenn ein Ansatz mal Läuft, kann regelmäßig geerntet werden. Nur Grünzeug taugt bestens zum Erhalt.

      Gruß, helmut
      Hei..ich hab ihnen Sera O-nips und die kleinen Sera Tabs gefüttert..vielleicht sind es einfach noch zu wenige für einen Tab..bis die drangehen dauert ewig...sie hängen nur in den Schaumstoffwürfeln rum und wedeln...Fächern die Sauerstoff, oder Microorganismen? Ob Pantoffels sie glücklich machen oder Umnieten?

      Die Enchyträen laufen gut...letzte Woche mußte ich sie aus dem Fischkeller raustun...die wollten umkippen...aber sie kühlerstellen hat genützt :D

      Hat zufällig jemand 3er bis 5er Luftverteiler rumfliegen, die er nicht braucht?
      Dann würd ich den Tubivex und Dennerlwürmern eine Zusatzplätscherung spendieren...
      VG Monika
      Hei, es geht wieder Los, die Moina sind aus dem Winterschlaf erwacht und vermehren sich gerade wie nix gutes:-)
      Wasserflöhe noch etwas verhalten,,aber sie springen auch quasi aus dem nichts an :)
      Nebenbei sieht man in der Plörre unzählige Microorganismen, die man gerade noch mit blosem Auge erahnen kann.
      Meine Vietnamesischen Kardinalsfische freuts und mich auch.
      Auch die Glanzwürmer scheinen auf einmal wuschig zu werden. Eigentlich wollte ich den Pott schon entsorgen, aber Geduld zahlt sich halt doch aus.
      Grindal müssen frisch angesetzt werden.
      Micro und Walterworms machen gut.
      Bananenwürmer hab ich gestern frisch angesetzt, die letzten Ansätze rannten von Anfang Nov. Bis jetzt durch, mal mitt paar Krümel Haferflocken zwischendurch als Wegzehrung.
      Meine Meerwassergrünalgen hatte ich in einen andern Raum ausgelagert, weil eine Reperatur im Heizungskeller anstand.
      Da haben sie jetzt sackdunkel in einem ander Raum gestanden.
      Als ich sie am Sonntag rübergeholt habe, war ich doch etwas erstaunt..
      Wie um alles in der Welt kommt in die eine geschlossene Flasche ein Adultes Artemiaweibchen?

      Dann werd ich mal im Garten die Wasserflohpötte beobachten ob sich schon was zeigt.
      Wäre nach wie vor an einer großen Wasserflohart interssiert...die sollen zu den kleinmäuligen Fischen mit rein und diese furch ihren Nachwuchs versorgen.

      Vg Monika
      Huhu, ja, Hans, klar, hab ich ;)

      Sooo, die Dennerlewürmer von Maja kommen entlich mal richtig zu Potte...
      Gestern hab ich auch endlich mal Sojamehl ergattern können.
      Das soll ja bei vielen Futtertierzuchten sehr hilfreich sein.
      350g für 2,97 kann man auch nicht meckern.
      Hab es jetzt in einen Gewürzstreuer gefüllt und mal vorsichtig testen, wie es ankommt.
      Mein Problem bei den Dennerlewürmern ist, wie bekomm ich den Bodensatz verringert, ohne damit Dennerlewürmer wegzuschmeißen?
      Noch ist mir jedes kleine Würmchen wichtig. Dauert schon ewig, bis man da mal was von verfüttern kann.
      Ich filtere auch bisher nicht, weil ich keine Luft in dem Regal hab..das muß ich mal angehen...es hängt immernoch an einem Luftverteiler.
      Einmal die Woche mach ich 80% Wasserwechsel, weil die Plörre trüb wird.
      Getrockneter Salat ist halt eine Bakterienbombe...
      Aber wenigstens stinkt es nicht.
      Cyclops und Wasserflöhe vermehren sich gut darin.


      Hat jemand zufällig paar Microfex zuviel?

      Tubifex hab ich auchmalwieder gekauft...läuft gut.
      Täglich 95% Wasserwechsel...und ein paar Krümel Trockenhefe scheinen zu gefallen.
      Da sind welche dabei..die sind riesig :glotz: 7cm lang, aber auch nicht dicker als die andern...alle Achtung....
      Was ich mich immernoch frage...wenn ich sie eine Weile selber gehalten hab und immer brav spüle, werden diese pathogenen Keime dann entfernt?
      Oder haben Tubifex die immer?

      Moina sind mir zwischendurch komplett zusammengebrochen...hab aber sehr schnell neue ergattern können.
      Komischerweise kann ich meine alten Flaschen nicht damit beimpfen...die laufen einfach nichtmehr...
      Da könnte man ja schon auf dumme Gedanken kommen...ob die jemand boykottiert hat?
      Aber so gemein is meine Familie dann dochwieder nicht...glaub ich zumindest nicht wirklich...
      Aber komisch ist es ja schon, das sie nichmal mit komplettreinigung zum laufen gebracht werden können und die neuen Moina sich nebendran munter vermehren...

      VG Monika

    meine-Fischboerse.de