Orconectes rusticus / juvenilis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Orconectes rusticus/ juvenilis

- Invasivpotential / Gefahr bei Freisetzung:
Sehr hoch (winterhart, hohe Fruchtbarkeit, robust, breites Habitatspektrum)

- Wahrscheinlichkeit der Freisetzung:
nicht bewertet – unklar

- im Freiland (Mitteleuropa) nachgewiesen:
ja (O. juvenilis)

- bekannte Folgen:
nicht untersucht

- potentielle Folgen:
massive Störung der Gewässerökologie
Fischereischäden
Vernichtung von heimischen Flusskrebspopulationen (Krebspestübertragung)

- Überträger von Krankheiten/ Parasiten:
wahrscheinlich Überträger der Krebspest

- Sonstiges
zwei nah verwandte, große Orconectes Arten. O. rusticus wurde in Nordamerika weit verschleppt und ist eine der invasivsten Orconectes Arten. Die Art ist sehr konkurrenzstark und aggressiv und kann Ökosysteme massiv stören. O. juvenilis wurde in Ost-Frankreich nachgewiesen.


Bild (O. juvenilis - C. Lukhaup):

Orconectes juvenilis

meine-Fischboerse.de