Stuttgart City

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Stuttgart City

      Ein lustiges Hallo in die Gemeinschaft! Bin über die Facebookgruppe von Roland Emmenlauer hergekommen. Hatte vorher schon ein paar mal mitgelesen. Man kommt ja wenn man Interesse an Flußkrebsen hat nicht an diesem Forum vorbei. Bin seit klein auf mit Aquarien vertraut und hatte mein erstes Becken mit Guppies mit 6 Jahren. Meine Frau hatte etwas gegen Fische und war aber auf einer Messe ganz begeistert von Krebsen. Seit dem halte ich cherax pulcher, CPO`s und neocaradina davidi und habe auch schon bei allen Arten Nachwuchs gehabt. Jetzt werde ich mich auf die Cherax spezialisieren und habe mir in meinem Keller eine kleine Zuchtanlage aufgebaut. Ich freue mich auf regen Austausch und neue Erkenntnisse!
      Grüsse Jörg
      Hallo Jörg,
      herzlich Willkommen hier.
      Cheraxkeller,.... hört sich ja mal richtig nach dem besten Hobby allerzeiten an, ich
      gratuliere Dir zu Deiner Frau und Dir zu der Kelleridee, dann wünsche ich Euch noch viel Spaß hier und mit Eurem Vorhaben.
      Schön zu sehen das es auch FB-Nutzer mal in ein FF schaffen.
      Gruß Conni
      Hallo Helmut,

      nee hab ich nicht gewusst. Wo ist das? Bin in der Nähe vom Monbachtal an der Nagold aufgewachsen und da gab es auch Flußkrebse aber welche Art das war ist mir nicht bekannt. Aber das es in Stuttgart noch welche gibt freut mich doch sehr! Habe mal eine Rundwanderung beim Waldheim Heslach gemacht. Dort in der Nähe? Wohne selber in Wangen.

      Beste Grüße Jörg
      Hi,

      @Jörg, habe ich Dich reaktiviert? :D

      Freut mich das Du den weiten Weg von fb zur CW gefunden hast.

      @Helmut das es bei Stuttgart-Heslach noch Steinkrebse gibt habe ich auch nicht gewußt. Bitte veröffentliche das genaue Vorkommen nicht, sonst gibts dahin "Krebspilgerfahrten" mit Kescher.
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de

      Die Deutlichkeit ist die Höflichkeit der Kritiker (Reich-Ranicki)
      Hallo Jörg,

      Bin in der Nähe vom Monbachtal an der Nagold aufgewachsen und da gab es auch Flußkrebse aber welche Art das war ist mir nicht bekannt.


      von dort aus ein wenig bergauf gehe ich immer Buchenlaub und Schwarzwasser für meine Cryptocorynen und das weichsaure Getier und Forellen (Würzbachtal) für mich holen.
      Das meiste Krebsige in den Gewässern dort sind leider Amis. Ein paar Bäche, die von den Bergen kommen und von Staustufen abgetrennt sind mal ausgenommen. Solche Restvorkommen gibt es auch im Schönbuch. Hoffentlich noch lange aber nach dem die Amis immer noch in den Aquarien präsent sind schätze ich, daß BA-WÜ die meisten seiner Restvorkommen verlieren wird.

      Gruß, helmut

    meine-Fischboerse.de