120L- Becken für Cambarellus patzcuarensis sp. Orange

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Hi,
      die Nummer sicher ist immer einfahren und messen.
      Wenn neue Pflanzen ( Gärtnerei/ Zooladen ) eingesetzt wurden, dann diese Variante.
      2. Methode, beide Filter parallel laufen lassen, den Schwamm kannst Du vorher nahe Bodengrund ausdrücken.
      Trotzdem Stäbchentest bereit halten und schauen wo die Reise hingeht.
      Das funktioniert wenn der alte Filter wirklich ein alter Arbeiter ist und groß genug ( Oberfäche ) für ein großes Becken hat.
      Mit einem Filterchen was erst ein paar Monate tuckert, würde ich das nicht empfehlen.
      Gruß Conni
      Hallo Conni,

      danke für Deine Meinung. Ich hab von Tetra diese Starterbakterien benutzt, von Vanya den Aufbereiter Garni Safe und werde am Sonntagmorgen mal die Werte vergleichen, dann werd ich den Filter noch ausdrücken und den Aquaball vom jetzigen Becken noch zusätzlich laufen lassen. Wird schon schief gehen, bei den Fischen klappt das auch.
      Ich weiß, jetzt werden sicher einige von Euch sagen, die Bakterien und der Aufbereiter taugen nur dem, der es verkauft. Sehe ich genauso, aber der Aufbereiter war noch da, dann nehm ich den auch.
      Gruß Sascha
      Hallo zusammen,

      dann will ich Euch ma nicht länger auf die Folter spannen.
      So sieht es aus, das neue Becken.



      Das Becken ist momentan noch ziemlich leer, da ja der Rest der Pflanzen und Deko vom alten Becken noch rein soll.

      Momentan befindet sich noch eine größere Wurzel in einem Fass zum Wässern. Hoffentlich geht die bald mal auf Tauchstation. Der Plan ist, am Sonntagmorgen den Umzug der Krebse durchzuführen, mal sehen was die Wurzel macht, ohne die geht es nicht.
      Gruß Sascha
      Hei..schönes Becken...passt sehr schön da hin :D
      Wird das nicht bisschen warm mit dem Ofen?
      CPO werden mit steigender Temp. immer mehr agrrrro :cursing:
      18° Lämmer, 20° lebhaft, 25° agro, 28° killende Dampfwalzen
      VG Monika
      Hallo zusammen, es ist vollbracht. Gestern sind die kleinen Zwicker mit samt Möbiliar umgezogen ins 120L Juwelbecken.
      Hatte erst noch bedenken wegen der Garnelen, die da kurzfristig einziehen mussten wegen der Libellenlarven, ist aber alles gut gegangen. Die Garnelen gehen den Krebsen aus dem Weg und alles läuft super bis jetzt.







      Laub ist auf dem Weg (bestellt) und wird eingebracht wenn es da ist und abgekocht wurde.
      Momentan sind es noch 4 Krebse und 5 Blue Jelly Garnelen, mehr hat leider nicht überlebt. Keine Red Rilli mehr am Leben, leider werd ich auch nie herausfinden woher die Libellenlarven kamen.
      Gestern musste ich leider einen Krebs entsorgen, der es nicht mehr machte (keine Angst, er wurde im Hausmüll entsorgt, wie es sich gehört).

      Kann jemand vom Forenteam den Bericht bitte in 120L- Becken für Cambarellus patzcuarensis sp. Orange umbenennen?
      Danke.
      Gruß Sascha

    meine-Fischboerse.de