Amano-Larven als Fischfutter?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Amano-Larven als Fischfutter?

      Hallo zusammen.

      In meinem Gesellschaftsbecken tummeln sich unter anderem mehrere Amanogarnelen.
      Diese erweisen sich als ziemlich produktiv, die Weibchen tragen regelmässig massenhaft Larven umher.
      Nun frage ich mich, was genau damit nach dem Entlassen passiert. Leider konnte ich nie auch nur einen
      einzigen dieser Winzlinge abseits des Muttertiers entdecken.
      Wer von Euch hat genug Erfahrung mit Amanos und kann mir sagen, wie lange etwa die Larven in
      "normalem" Aquariumwasser durchhalten und wo sie diese Zeit zu finden wären.
      Irgendwann werden sie gefressen, tot oder lebendig, von wem auch immer,
      darum mache ich mir mal keine Sorgen.
      Worauf ich eigentlich hinaus will, es wäre schön, wenn sich die Bodensalmler, die nur Lebend-
      oder gelegentlich Frostfutter fressen, daran laben würden. Mit etwas mehr Gewissheit würde
      dann nämlich weniger gefüttert werden.

      Mit freundlichen Grüßen
      Andreas
      Hei..klar werden die gefressen..bei mir sind beim Entlassen immer alle Fische drumrum...
      Du kannst die Larven bei Dunkelheit mit einer Taschenlampe anlocken...
      Und die werden auch nur alle 4-6 Wochen entlassen..also nicht zu oft, das Du am Futter was ändern müstest.
      VG Monika
      Hi,

      Amanolarven leben im Süsswasser locker 2 Tage, das habe ich selbst erfahren. Sie schwimmen zum Licht, im Aq. also nach oben. Eigentlich sind sie ein gutes Fischfutter, ca. so groß wie Artemianauplien (aus dem Gedächtnis eher kleiner). Leider ist die Verfügbarkeit eher nicht so wie mans braucht, aber 2000 - 5000 solcher Winzlinge sind auch nicht viel Futter. Kannst ja mal nachzählen wieviele Artemiazysten ein halber Teelöffel ist :wie geil

      Ein Schmankerl für die anderen Aq-Bewohner, mehr nicht. Die Futtergaben brauchst Du deswegen bestimmt nicht einschränken. :D
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de

      Die Deutlichkeit ist die Höflichkeit der Kritiker (Reich-Ranicki)

    meine-Fischboerse.de