Aspidoras pauciradiatus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Aspidoras pauciradiatus

      Huhu,

      ich möchte Euch noch einen anderen kleinen Beckenbewohner vorstellen.
      Seit nun 3 Wochen schwimmen sie bei mir.
      Anfangs ziemlich scheu, nun aber zunehmend frecher und ich darf an die Scheibe treten, ohne das sie sich verstecken.
      11 kleine 2cm Zwergschmerlen- Panzerwelse ( deutscher Name ) sind in den paar Tagen fast 1cm gewachsen.
      Vorsichtig durfte ich ein paar Bilder machen. Die
      Temperatur, bei dieser Gattung sollte um 25°C liegen.
      Im sauerstoff-, und strömungsreichem Wasser fühlen sie sich im 100 Liter Artbecken sehr wohl.
      Kleines Lebendfutter und Frostfutter, sowie Tabs werden gerne genommen.
      Sandboden zum schnuddeln und freier Schwimmraum wird ausgiebig genutzt, ähnlich wie alle Panzerwelse, schwimmen sie gerne zusammen im Schwarm.
      Bei lockerer Bepflanzung, kleine Wurzeln und Unterstände wird sich auch gerne zusammen versteckt.
      Gruß Conni

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Maja“ ()

      Hier noch ein paar Bilder von den Süßen.
      Bilder
      • 002.jpg

        122,26 kB, 1.200×826, 57 mal angesehen
      • 001.jpg

        119,99 kB, 1.200×800, 57 mal angesehen
      • 003.jpg

        122,53 kB, 1.200×800, 60 mal angesehen
      • 004.jpg

        122,46 kB, 1.200×835, 58 mal angesehen
      • 007.jpg

        122,44 kB, 1.200×827, 62 mal angesehen
      • 022.jpg

        122,7 kB, 1.200×927, 48 mal angesehen
      Gruß Conni
      Hi,

      sehr schöne Fische :thumbup:

      Dann können wir jetzt einen Club aufmachen :D , bei mir schwimmen 8-9 Aspidoras poecilus, seit ein paar Wochen. Die waren im selben Eimer drin wie die L-Welse.

      .

      Vorhin habe ich an der Scheibe ein Eichen gefunden, kann eigentlich blos von denen sein.
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de

      Die Deutlichkeit ist die Höflichkeit der Kritiker (Reich-Ranicki)
      Hi,
      ja die Fische sind längst nicht mehr so oft im Handel anzutreffen.
      Ich habe lange nach einer juvenilen Truppe gesucht.
      Um so erstaunlicher das Hans eine noch seltenere Art, aus einer Beckenauflösung bekommen hat.
      Eigentlich sind sie nur noch bei Welsfans anzutreffen und da ebenfalls rückläufig.
      Es werden kaum noch Fische importiert, da die Nachfrage eher gering ist.
      Gruß Conni
      Hi,

      der normale Zoofachhandel existiert, zumindest hier im Süden, kaum noch. Die Ketten, Baumärkte, Futterschüsseln usw. haben überwiegend nur Tiere die in einer ABC-Analyse (betriebswirtschaftliche Einteilung nach dem Umsatzanteil, A wird am häufigsten nachgefragt) in die Kategorien A und B fallen, C wird schon gar nicht mehr eingekauft.

      Der einzige Ausweg ist das tauschen unter den Aquarianern selbst oder der Einkauf auf Messen. Meine Aspidoras stammen von der Zierfischzüchterei Schau, die man auf vielen Messen triftt. Die Schau's sind bestimmt in Sindelfingen auch wieder da.
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de

      Die Deutlichkeit ist die Höflichkeit der Kritiker (Reich-Ranicki)
      In Sindelfingen sind die Schau's auch - von denen hab ich auch schon viele Fische gekauft.Hab sie dann aber immer vorbestellt,dass sie sie extra verpackt mitbringen.

      Ich war immer sehr zufrieden.
      Die letzten Male hab ich aber keine Aspidoras am Stand gesehen.
      Nur Corydoras.
      Muss ich am Wochenende mal drauf achten.

      Grüsse von Sylvie

    meine-Fischboerse.de