Elassoma okefenokee und evergladei

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Elassoma okefenokee und evergladei

      Juchuuuu, heute konnte ich die ersten Eierchen klauen.
      Die Gelege sind ganz schon groß, für die kleinen Fischchen.
      Jetzt heißt es abwarten ob was schlüpft.
      Da die Väter die Eier bewachen, kann man ohne viel suchen zu müssen das Gelege erahnen.
      Gruß Conni
      Huhu Maja, das is ja genial..ich schau auchschon jeden Tag...aber ich muß das Gestrüpp bei den Everglady erstmal lichten...
      Der Cyperus hat derart ein Wurzelwerk..brutal :mann:
      Welcheh Temperatur hat Dein Beckengerade?
      Bei mir waren es am Wochenende noch 15°
      Gibts eigentlich auch Foddos?

      Hm...eigentlich fällt mir das erst jetzt auf...ich seh nur Mädels :mann:
      Ob die Kerle bei den Eiern kutschen :knie:
      VG Monika

      Post was edited 2 times, last by “Mowa” ().

      Hi, kleines Update.
      Die Okees sind geschlüpft und wirklich sehr klein.
      Viel Hoffnung mache ich mir da nicht, genau doppelt so groß wie das Komma.
      Kann mir nicht vorstellen, das ich da was füttern kann, also gibt es nichts, nur Wasserwechsel mit Sabbelwasser von den Flöhen.
      Gruß Conni
      Huhu Maja, Pantoffeltierchen wären jetzt richtig...
      Leg mal ein Kleines Eichenblatt und ein bisschen Moos mit rein.
      Als nächstes dann Essigälchen und Moina mit rein.
      Essigälchen machen auch eine Bakterientrübung, wegen dem Zucker, das fressen die Moina...Moina sind ja nur 1mm groß und die Jungen von denen sind kleiner als Artemia und machen gleichzeitig keine Arbeit..einfach genial :D
      Wasserwechsel über ein Artemiasieb. Täglich 70%
      So würd ich das jetzt versuchen :d:
      Oder eine Curverbox, gut spülen, Filterdreck rein und Beckenwasser, Wasserpflanzen und ans Fenster...
      Moina und Wasserflöhe, die Lütten rein und mal für 4 Wochen vergessen...das is die gechillte Variante :Ooo:
      VG Monika
      Dann drück ich Euch die Daumen :p) ...'Dir und den kleinen Elassoma :wie geil ...
      Falls Du was an Lebendfutter brauchst...wir haben ja eh noch eine Rechnung offen :K) ...
      Die Dönerhöhlen krieg ich irgendwie nicht so auf die Reihe ::devil ...
      Ich mach nochmal welche und lass sie im Sommer vom Profi mitbrennen, wenn wir Vereinstonen haben...
      VG Monika
      Hei...soo, die Ära Elassoma ist bei mir jetzt erstmal beendet ;(
      Heut hab ich das Weibchen rausgefischt...
      Das Becken muß dringend neu gemacht werden.
      Der blöde Cyperus wuchert das schneller mit seinen Wurzeln zu, als man gucken kann...
      Hab ihn jetzt erstmal geschnitten und das Wasser anschließend wieder aufgefüllt...
      Wenn ich die nächsten Tage keinen Elassoma mehr entdecke, wird es komplett entkernt und neu gemacht...
      Dann evt. erstmal Garnelen rein bis Frühling und wenn ich dann neue finde, am liebsten die Okefenoke, dann kanns gerne weitergehen...
      Ich will das Becken jetzt so einrichten, das ich es zu Pflegearbeiten komplett in kürzester Zeit zerlegen kann...
      Es soll wieder ein offenes, technikloses, kleines Paludarium werden...nur diesmal ohne Cyperus alternifolius.
      Es wächst auch ein kleiner Cyperus haspan darin...der wird nicht so riesig..oder evt. noch einen Cyperus helferi dazu...hab ich auch in emers hier...
      Möcht am liebsten gleich anfangen...aber erst gucken ob noch jemand auftaucht...
      VG Monika
      Hei...ich konnts wieder nicht lassen, als ein Vereinskollege erzählt hat, das er welche hat 8o Allerdings Elassoma Everglady
      Gleichmal für den nächsten Vereinsabend ein paar geordert :D
      Vereinsabende sind 2 Ausgefallen, aber er hat mich nicht vergessen und sie mir zur Börse mitgebracht :love:
      Tja...das kam jetzt dann doch etwas unverhofft, aber es stand noch ein 10 Liter Quarantänebecken mit Javafarn und Moos herrenlos da rum...Flux saubergemacht und die Mannschaft eingewöhnt...
      Es sind 2 wunderschöne tiefschware Jungs und 3 Mädels mit heute leuchtend roten Bäuchen...
      Das Beckelchen steht unten auf dem Futterregal, neben dem richtigen Aquarienregal und bekommt nur indirektes Licht...
      Das scheint ihnen sehr zu gefallen, das sie keinen Flammenwerfer drüber haben, weil sie mich gänzlich ignrorieren und ich sie so gut beobachten kann...Die Jungs balzen wie verrückt die Mädels an...mit so Wellenartigen Bewegungen..aber die Damen scheinen noch nicht so überzeugt zu sein...vielleicht muß ich die noch etwas anfüttern..gestern gabs Microwürmchen und heute frisch geschlüpfte Artemia. Ich werd das Becken auchnoch mit den Allgegenwärtigen cyclops animpfen..oder lieber dochnicht? Ich weiß es noch nicht...die Moina kann ihnen nicht geben..da sind Muschelkrebse mit drin...ich hab die im Verdacht Eier zu mopsen..das geht ja mal garnicht....
      Der Plan is der, das sie nach 1-2 Wochen in ein 12er kommen das zur Zeit auch leersteht und wenn das nächste dann leer ist is ein 25er..Hoffnungsvollerweise hinterlassen sie jeweils Junge und/oder Eier...
      Drückt mir die Daumen das es gutgeht...im Mom sieht es sehr gut aus :thumbsup:
      Die letzten wollten nix hinterlassen und sie so letztendlich ausgestorben, was ich sehr bedauere...
      VG Monika
      Hi,

      fein, fein . Dann weiß ich ja wo ich welche kriegen kann a:D

      Meine haben ich damals nie beim ablaichen gesehen, irgendwann (ziemlich bald) tauchten ein paar Junge auf. Eigentlich immer einzeln, ich glaube die legen jeweils nur ein paar Eierchen, dafür öfter. Die Idee mit dem umsetzen der Alten finde ich gut.
      Grüsse aus dem Wilden Süden
      Hans
      Info: www.jbraunwarth.de

      Die Deutlichkeit ist die Höflichkeit der Kritiker (Reich-Ranicki)
      Hi Moni,
      ich könnt mich jetzt noch ärgern das ich sie mir habe abschwatzen lassen.
      Pass gut auf die Kleinen auf.
      Es dauert nicht lange bis sie schlüpfen, je nach Temperatur(5-8 Tage) und Du sie als Jungfische frei schwimmend siehst.
      Die Larven lümmeln lange auf dem Boden rum.
      Gruß Conni

      Post was edited 1 time, last by “Maja” ().

      Hei..bis jetzt steh ich ja mit denen und mit Dario Dario auf Kriegsfuß...keine Ahnung was ich da immer falsch gemacht hab...entweder die Muschelkrebse, Cyclops, Schnecken oder das ich die Alten drin gelassen hab...
      Ich hab auch bei den Dario Dario versucht die Larven mit Pipette umzusetzen und hab Dreck abgesaugt..dann auch wirklich viele Larven gehabt..aber geworden sind sie nie was...weiß der Geier warum :(
      Dario Dario hab ich noch eine Dame...aber ich glaub ich fang da jetzt nicht wieder mit an...

      VG Monika
      Hi,
      weniger ist mehr.
      Die Alten stellen Ihren Larven und Jungfischen nicht nach, Du könntest alle in einem Becken lassen.
      Wichtig ist eine Überwinterung unter 15°C, dann geht's im Frühjahr bis September als Dauerlaicher ab.
      Im Prinzip sagt man ja techniklos, aber eine Filterung mit einem kleinen Aqua- Ball und Strumpf ist durchaus empfehlenswert.
      Über den Winter gutes Wurmfutter geben.
      Gruß Conni

    meine-Fischboerse.de